Fahrradträger Anhängerkupplung Test: Die besten Fahrradträger im Vergleich

Wer heute Fahrräder mit dem Auto transportieren möchte und eine Anhängerkupplung an seinem Fahrzeug besitzt, kann zwischen einer großen Zahl so genannter Kupplungs-Radträger wählen. Diese werden einfach auf der Anhängerkupplung montiert und versprechen die schnelle und unkomplizierte Befestigung der Fahrräder. Damit Sie das passende Modell für Ihre Zwecke finden, haben wir verschiedene Fahrradträger unterschiedlicher Hersteller verglichen.

Fahrradträger Anhängerkupplung Vergleich 2017

Letzte Aktualisierung am: 22.02.2017

Wie wähle ich den richtigen Fahrradträger für die Anhängerkupplung?

11Um nach dem Kauf des Trägers nicht feststellen zu müssen, dass Sie das falsche Modell gewählt haben, sollten Sie bei der Auswahl einige wichtige Dinge beachten. Denn die Vielfalt an Trägern ist riesig und nicht jeder ist für Ihre Zwecke optimal geeignet. Investieren Sie deshalb etwas Zeit und beachten Sie folgende Kriterien – denn so finden auch Sie den perfekten Fahrradträger.

Wie viele Räder welchen Typs sollen transportiert werden?

Wichtigstes Kriterium ist zunächst die Anzahl und Art der zu transportierenden Fahrräder. Möchten Sie nur Ihr eigenes Fahrrad ab und an mitnehmen oder sollen gleich die Räder der ganzen Familie mit in den Urlaub? Je nachdem, wie Sie diese Frage beantworten, können Sie zwischen Trägern für zwei oder auch für vier Räder und mehr wählen. Unbedingt beachten sollten Sie dabei auch den Typ Ihres Fahrrads bzw. dessen Rahmenart. Denn nicht alle Träger sind für die Befestigung aller Rahmenarten geeignet. Sie sollten deshalb vor dem Kauf unbedingt einen Blick auf den maximal möglichen zu montierenden Rahmendurchmesser werfen.

Welche maximale Zuladung ist möglich?

Nicht zu vernachlässigen ist auch die maximale Zuladung des Trägers, dessen Eigengewicht und die maximale Stützlast Ihrer Anhängerkupplung. Denn gerade wenn mehrere Fahrräder transportiert werden sollen, sind die zulässigen Grenzen schnell erreicht. Hat Ihre Anhängerkupplung zum Beispiel eine maximale Stützlast von 75 Kilogramm und der Träger ein Eigengewicht von 20 Kilogramm, bleiben für vier Fahrräder nur noch 55 Kilogramm, die schnell überschritten sind. Besonders wichtig wird dieses Kriterium, wenn Sie E-Bikes mitnehmen möchten, denn diese haben ein besonders hohes Eigengewicht.

Diebstahlsicherung des Trägers und der Fahrräder

Fahrräder stellen ein lohnendes und beliebtes Ziel für Langfinder dar. Achten Sie deshalb beim Kauf unbedingt darauf, dass sowohl der Fahrradträger selbst an seiner Kupplungsbefestigung abschließbar ist als auch die Befestigung der Räder einen Diebstahlschutz aufweist. Manchmal sparen die Hersteller gerade an einer Abschließmöglichkeit der Fahrradhaltestangen. In diesem Fall können Sie sich dann nur noch mit eigenen Fahrradschlössern behelfen. Wenig Sinn macht der Diebstahlschutz, wenn trotz Schloss die gesamten Rahmenhalter samt Sicherung mit etwas Werkzeug abmontiert werden können.

Ist die Montage einfach durchzuführen?

In der Regel ist die Montage der Träger auf der Anhängerkupplung recht einfach durchzuführen. Der Träger wird auf der Kupplung aufgesetzt, ausgerichtet und mit einem Befestigungsmechanismus fixiert. Dennoch gibt es bei der Montage Unterschiede. Denn nicht jeder Träger kann von einer einzelnen Person montiert werden. Gerade wenn das Eigengewicht des Fahrradträgers besonders hoch ist, sind oft zwei Personen für die Befestigung von Nöten. Sind Sie also oft alleine unterwegs, achten Sie vor dem Kauf auf eine einfache und von nur einer Person durchzuführende Montage.

Problemlose Verbindung mit der Kfz-Elektrik

Da die Fahrradträger auch mit Rück- und Bremslicht ausgestattet sind, besitzen Sie einen Stecker, der mit der Kfz-Elektrik verbunden werden muss. Wichtig ist, dass der Stecker mit der Buchse Ihrer Anhängerkupplung kompatibel ist. Oft kommt es gerade bei Trägern mit LED-Rücklichtern mit bestimmten Kfz-Modellen zu Inkompatibilitäten Fahrzeugelektronik. Recherchieren Sie also vor dem Kauf, ob der Träger problemlos mit Ihrer Elektrik und Ihrem Fahrzeug verbunden werden kann.

Befestigung der Fahrräder

Thule EuroWay G2 920 im TestAusschlaggebend für den Kauf des richtigen Trägers ist auch die einfache und stabile Befestigung der Fahrräder. Gerade wenn mehrere Fahrräder montiert werden sollen, sollte jedes Fahrrad ohne langes Probieren und Ausrichten befestigt werden können. Achten Sie deshalb auf flexibel einstellbare Haltestangen und der Fahrradgröße anpassbare Radschienen.

Zugang zum Kofferraum auch montiert möglich?

Damit zum Be- und Entladen des Kofferraums der Fahrradträger nicht jedes Mal abmontiert werden muss, ist es unbedingt zu empfehlen, dass Sie ein Modell mit einem integrierten Abklappmechanismus wählen. Solche Träger lassen sich bei Bedarf samt montierten Rädern nach unten abklappen und ermöglichen so einen ungehinderten Zugang zum Kofferraum. Besonders komfortabel sind Modelle, bei denen der Mechanismus mit einem Fußpedal ausgelöst werden kann. So haben Sie beide Hände frei und können den Träger sachte nach unten ablegen.

Platzsparende Aufbewahrung des Trägers

Trotz ausgiebiger Benutzung ist der Fahrradträger die meiste Zeit nicht am Fahrzeug montiert und muss irgendwo aufbewahrt oder gelagert werden. Gerade wenn es bei Ihnen zu Hause wenig Platz hierfür gibt, sollten Sie ein Modell wählen, dass sich platzsparend unterbringen lässt. Einige Träger können zu diesem Zweck platzsparend zusammengeklappt und in einer mitgelieferten Tasche verpackt und transportiert werden.

Qualität und Verarbeitung des Trägers

Wird der Fahrradträger oft verwendet und intensiv genutzt, darf an der Qualität nicht gespart werden. Für Gelegenheitsnutzer kann es auch mal ein günstiges Einsteigermodell sein. Ist Ihr Fahrrad regelmäßig mit dabei, sollte es ein etwas gehobenes Modell mit qualitativ hochwertigeren Materialien und einer besseren Verarbeitung sein. Hierbei ist auch zu bedenken, dass Träger aus Aluminium gegenüber Stahlträgern den Vorteil haben, dass Sie gegen Korrosion unempfindlicher sind.

Erhältliches Zubehör und Erweiterungsmöglichkeiten

Achten Sie vor dem Kauf auf etwaiges erhältliches Zubehör. So lassen sich einige Modelle mit zusätzlichen Radhalten erweitern, so dass Sie später eventuell auch mehr Fahrräder transportieren können. Ebenfalls sinnvoll können Beladeschienen sein, mit denen Sie die Räder nicht auf den Träger heben müssen, sondern sie kraftsparend hinauf rollen können. Und sollte mal ein Spanngurt oder ein Halter defekt sein, ist es sehr vorteilhaft, schnell den passenden Ersatz im Zubehörhandel finden zu können.

Fahrradträger für die Anhängerkupplung – was wurde getestet?

Atera Strada Sport M 2 im TestBeim Kauf eines Fahrradträgers für die Anhängerkupplung gilt es gleich eine ganze Reihe an Kriterien zu beachten. Jemand, der sich bisher kaum mit der Materie Fahrradträger beschäftigt hat, kann schnell aufgrund der Vielzahl der erhältlichen Produkte den Überblick verlieren. Im schlimmsten Fall führt dies zum Kauf eines wenig für die eigenen Belange geeigneten Geräts oder zu einem kompletten Fehlkauf. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir eine ganze Reihe an Fahrradträgern ausgiebig getestet.

Neben der Montage und der Beladung des Trägers haben wir vor allem auch Wert auf die Sicherheit des kompletten Systems und die eventuelle Beeinflussung des Fahrverhaltens gelegt. Denn gerade Schwächen in der Sicherheit können schlimme Folgen für Sie oder andere Verkehrsteilnehmer haben. Bei allen Kriterien haben wir versucht, niemals das Preis-/Leistungsverhältnis aus den Augen zu verlieren. In diesem Zusammenhang spielt vor allem die Qualität des Trägers und des verwendeten Materials sowie die Verarbeitung eine maßgebliche Rolle. Die Testberichte enthalten als Abschluss alle ein kurzes Fazit, dem Sie die wichtigsten Informationen sowie die Schwächen und Stärken des Geräts schnell entnehmen können.

Die Testkriterien für den Test der Fahrradträger

Qualität und Verarbeitung

Teuer muss nicht immer hochwertig sein. So können auch günstige Fahrradträger in puncto Qualität und Verarbeitung überzeugen, während teure Geräte enttäuschen.

Montage

Wichtig für die komfortable Nutzung ist, wie schnell der Träger auf der Anhängerkupplung montiert werden kann und ob hierfür eine oder mehrere Personen nötig sind. Zudem bewerten wir die Stabilität der Verbindung.

Beladung und Fahrradbefestigung

Thule EuroClassic G6 LED 929 im TestDas Beladen des Trägers mit dem Fahrrad sollte möglichst schnell und einfach von statten gehen. Wir bewerten den Aufwand für das Beladen und ob komplizierte Arbeitsschritte oder langwierige Einstellungen auf die Radgröße oder den Fahrradtyp notwendig sind. Schnellverschlüsse oder die Möglichkeit den Abstand der Räder einstellen zu können, fließen ebenfalls in das Testergebnis mit ein.

Fahrverhalten

Während der Fahrt ist vor allem entscheidend, ob der montierte und beladene Radträger das Fahrverhalten des Autos in irgendeiner Form verändert oder beeinträchtigt. Dabei spielen die Geschwindigkeit und etwaige Fahrgeräusche, das Verhalten bei Kurvenfahrten und beim Bremsen sowie Vibrationen auf unebener Strecke eine Rolle.

Sicherheit

Wichtig für die Sicherheit des Fahrers und der Insassen sowie des nachfolgenden Verkehrs ist die Zuverlässigkeit bei Extremsituationen wie Vollbremsungen oder Schlaglöchern. Neben Beschädigungen des Autos müssen unbedingt Risiken für die Verkehrsteilnehmer minimal sein. Der Boom der E-Bikes und deren hohes Gewicht hat auch die maximale Tragkraft der Fahrradträger in den Mittelpunkt für die Bewertung der Sicherheit rücken lassen.

Die wichtigsten Hersteller von Fahrradträgern für die Anhängerkupplung

EUFAB

EUFAB ist Importeur und Hersteller von Zubehör für Autos, Fahrräder und Campingausrüstung. Das deutsche Unternehmen ist renommiert und bietet eine große Auswahl an Fahrradträgersystemen für das Dach, die Heckklappe oder die Anhängerkupplung. Die Produkte überzeugen im Test in der Regel durch beste Qualität, ansprechendes Design und ihre Sicherheit. Beliebte Produktserien sind JAKE, POKER-F oder die PREMIUM-Serie.

Thule

Das schwedische Unternehmen Thule kann auf eine lange Tradition zurückblicken und belieferte ursprünglich schwedische Fischer mit Ausrüstung. Heute umfasst das Sortiment zahlreiche Produkte für Outdooraktivitäten und Autozubehör. Thule gehört zu den weltweit führenden Marken im Segment Gepäck- und Fahrradträger. Bekannte Serien von Fahrradträgern für die Anhängerkupplung sind Thule EasyFold, Thule EuroClassic, Thule EuroWay und Thule EuroPower.

Menabo

Beim Unternehmen Menabo handelt es sich um einen italienischen Hersteller, der seit 1972 den Markt mit Autozubehör beliefert. Mittlerweile hat sich Menabo auf die Produktion von Trägersystemen und deren Zubehör spezialisiert und sich auf dem europäischen sowie dem weltweiten Markt etabliert. Produktserien von Trägern für die Anhängerkupplung sind Winny, Wizard, Race, Project Tilting, E-DISON und Marius.

Unitec

Die Marke Unitec gehört der renommierten Inter-Union Gruppe an, zu der weitere bekannte Marken wie die Fahrradmarke Fischer gehören. Das 1962 gegründete, deutsche Unternehmen bietet ein großes Sortiment an Fahrradträgern für die Heckklappe, das Dach oder die Anhängerkupplung. Die Produkte überzeugen in puncto Qualität und besitzen ein modernes, attraktives Design. Bekannte Produktserien sind die Alu Atlas, die Atlas Evolution und die Silver Star Serie.

Atera

Das in Leutkirch im Allgäu ansässige, deutsche Unternehmen Atera GmbH hat sich hohe Qualitätsmerkmale zum Ziel gesetzt. Atera liegt nach eigenen Angaben der sichere und leichte Transport der Freizeit- und Profigeräte ihrer Kunden am Herzen. Auch die Fahrradträger für die Anhängerkupplung punkten durch Qualität, beste Funktionalität und Sicherheit. Beliebt sind die Produkte aus den Serien Strada Vario, Strada EVO, Strada DL, Strada E-Bike und Strada Sport.

Vor- und Nachteile der Fahrradträger für die Anhängerkupplung kompakt zusammengefasst

Vorteile

  • einfache und schnelle Montage, oft von nur einer Person vorzunehmen
  • einfache Beladung mit Fahrrädern, da keine großen Höhen überwunden werden müssen
  • der tief liegende Schwerpunkt der Träger beeinflusst das Fahrverhalten kaum
  • geringer Platzbedarf im demontierten Zustand
  • zu günstigem Preis in guter Qualität erhältlich
  • auch für drei und mehr Fahrräder sind Radträger verfügbar

Nachteile

  • das Fahrzeug benötigt eine Anhängerkupplung zur Befestigung des Trägers
  • die Fahrzeuglänge vergrößert sich
  • trotz meist integriertem Abklappmechanismus ist der Kofferraum schwerer zugänglich
  • bei Auffahrunfällen nehmen fast immer auch die Fahrräder Schaden

Wo soll ich meinen Fahrradträger kaufen?

Grundsätzlich können Sie Fahrradträger für die Anhängerkupplung per Online-Shop im Internet oder im stationären Fachhandel kaufen. Auch viele Autohäuser bieten ihren Kunden eine große Auswahl an passenden Trägern für das Auto.

EUFAB 11514 Luke im TestDer Kauf in einem „normalen“ Geschäft gint Ihnen die Chance im Vergleich zum Online-Handel, sich ausgiebig beraten zu lassen und die Träger selbst in Augenschein zu nehmen oder einem Vergleich zu unterziehen. So haben Sie oft die Möglichkeit, die Montage des Trägers vor dem Kauf selbst auszuprobieren oder eventuell sogar eine Testfahrt zu absolvieren. Schnell haben Sie so einen Favoriten getestet. Allerdings beschränken viele Verkäufer ihre Beratung auf die im Geschäft vorhandenen Produkte. Dadurch ist die Beratung nicht wirklich neutral. Auch die Anfahrt zum Händler und der hohe Zeitbedarf für den Kauf können nachteilig oder nervig sein.

Kaufen Sie den Fahrradträger im Netz, haben Sie zwar keine persönliche Beratung, aber profitieren von einer maximalen Produktauswahl und optimalen Preistransparenz. Die fehlende Möglichkeit, den Träger selbst zu testen, können Sie mit Hilfe von im Netz verfügbaren Testberichten und Käufererfahrungen wettmachen. Schnell ist auch ohne den Träger in die Hand genommen zu haben über Bestenlisten oder Testberichte das passende und gleichzeitig günstige Produkt gefunden. Zudem wird Ihnen der Fahrradträger vom Paketzusteller direkt an die Haustür geliefert. Viele Händler liefern sogar kostenlos.

Die verschiedenen Testergebnisse und Testsieger im Vergleich

Damit Sie einen für Sie optimal geeigneten und sicheren Fahrradträger günstig kaufen, haben wir verschiedene Testberichte und deren Testsieger im Vergleich genauer unter die Lupe genommen. Die einzelnen Tests wurden analysiert und wesentliche Produktmerkmale und Ergebnisse herausgearbeitet. Zudem sind zahlreiche Kundenerfahrungen und Käuferberichte mit in unsere Bewertung eingeflossen.
Übersichtlich zusammengefasst können Sie sich schnell mit Hilfe der Bestenliste ein eigenes Bild über die Testsieger machen. Für diese ist sichergestellt, dass sie sowohl in den Expertentests als auch bei den Kundenmeinungen überzeugen.

Wie bewertet Stiftung Warentest die Fahrradträger?

Auch Stiftung Warentest prüft regelmäßig, oft in Zusammenarbeit mit dem ADAC, Fahrradträger verschiedener Preisklassen und Hersteller. Bereits 2011 ließ Stiftung Warentest 14 Träger gegeneinander antreten, prüfte diese auf Herz und Nieren und ermittelte die Testsieger.
Neben der Montage und der Beladung stehen auch bei diesen Tests Kriterien wie die Sicherheit und die Auswirkungen auf das Fahrverhalten an oberster Stelle. Ebenfalls bewertet wurden Qualität und Preis-/Leistungsverhältnis.

Fünf Gründe, die für den Test von Fahrradträgern sprechen

    3
  • der Preis der Fahrradträger sagt oft nur wenig über die Qualität aus. Während teure Geräte teilweise gravierende Mängel aufweisen, können durchaus Träger aus dem unteren Preissegment überzeugen
  • die Tests liefern Ihnen einen guten Überblick über die verschiedenen am Markt erhältlichen Produkte. Die Bestenliste zeigt Ihnen, welche Träger besonders positiv hervorstechen
  • nicht jeder Fahrradträger muss für Sie geeignet sein. Die Art und Anzahl der zu transportierenden Räder kann für den Kauf entscheidend sein. Mit Hilfe der Testergebnisse informieren Sie sich schnell, welches Produkt Ihren Anforderungen am besten entspricht
  • für die komfortable Nutzung steht die einfache Montage und Beladung im Vordergrund. Durch die Testergebnisse ist schnell klar, welche Fahrradträger bei diesen Kriterien besonders überzeugen und beste Bewertungen liefern
  • Fahrradträger müssen sicher sein und im Alltag bestehen. Die Tester prüfen ausführlich Material, Zuverlässigkeit und Qualität der Geräte und decken Sicherheitsmängel zuverlässig auf

Checkliste

– Wie viele Fahrräder möchten Sie transportieren?
– Welche Rahmengröße haben Ihre Fahrräder?
– Wie sieht es mit der maximalen Zuladung aus (Eigengewicht des Trägers, maximale Stützlast und Gewicht der Fahrräder)?
– Welchen Stecker benötigen Sie zur Verbindung mit der Kfz-Elektrik?
– Ist die Montage des Trägers von einer Person durchzuführen?
– Sind der Träger und die Fahrradhalter mit einem Diebstahlschutz versehen?
– Besitzt der Träger einen Abklappmechanismus für den ungehinderten Zugang zum Kofferraum?
– Ist der Träger durch optional erhältliches Zubehör erweiterbar?