Allgemein

Atera Strada Sport M 2 im Vergleich

Atera Strada Sport M 2 im TestDer Atera Strada Sport M 2 Fahrradträger ist für die Kupplungsmontage konzipiert und verspricht eine schnelle und unkomplizierte Anbringung am Auto. Zudem soll er bequem zwei Fahrräder oder E-Bikes unterschiedlichster Art und Größe sicher transportieren. Ob er die Erwartungen alle erfüllen kann, verraten wir Ihnen in unserem ausführlichen Produkttest.

Verpackung und Lieferumfang
Die Lieferung erfolgt im bereits vormontierten Zustand in einer platzsparenden Verpackung. Der Atera Strada Sport M 2 kann direkt nach dem Auspacken montiert und verwendet werden. Im Lieferumfang befinden sich alle hierfür benötigten Teile. Lediglich ein zusätzliches Nummernschild für die am Atera vorgesehene Nummernschildhalterung müssen Sie sich besorgen. Beleuchtungsträger und die einzelnen Radaufnahmen mussten wir dem Fahrzeug und den zu transportierenden Fahrrädern entsprechend nachjustieren. Dieser Einmalaufwand ist bequem innerhalb von 15 Minuten erledigt.

Qualität und Verarbeitung
In puncto Qualität und Verarbeitung haben wir am Atera Strada Sport M 2 nichts auszusetzen. Die Konstruktion des Rahmens aus Aluminium und Stahl macht durchweg einen robusten und stabilen Eindruck und auch die Verarbeitung ist sauber und präzise. Verriegelungen, schwenkbare Teile, Schlösser und Steckverbindungen sind leichtgängig und machen ebenfalls einen hochwertige Eindruck. Überall dort wo Fahrräder mit dem Träger in Berührung kommen, sind Plastikteile angebracht, die vor Kratzern und Beschädigungen schützen.

Montage
Seine große Stärke beweist der Atera Strada Sport M 2 in unserem Test bei der Montage. Wie in der Produktbeschreibung versprochen, ist das Anbringen am Fahrzeug kinderleicht und wirklich mit wenigen Handgriffen erledigt. Einfach den Fahrradträger mit der vorgesehen Aussparung auf die Anhängerkupplung aufsetzen und den Sicherungsbügel mit einem Handgriff herunter drücken. Der Träger ist anschließend fest mit der Kupplung verbunden. Um den Atera vor Diebstahl zu schützen, verfügt er zudem über ein Schloss am Verriegelungsbügel, das die Demontage im abgeschlossenen Zustand verhindert. Besonders gut gefallen hat uns, dass man den Fahrradträger im montierten Zustand mit samt Fahrrädern über eine spezielle Entriegelung nach unten abklappen kann und dadurch das Beladen des Kofferraums ohne Abmontieren des Trägers oder der Fahrräder möglich wird. Über einen 13-poligen Stecker wird der Träger zusätzlich mit der Elektrik für Rück- und Bremslicht verbunden.

Beladung und Fahrradbefestigung
Auch die einfache und schnelle Beladung mit maximal zwei Fahrrädern hat uns im Test überzeugt. Die Fahrräder werden auf die verstellbaren Radschienen gestellt und mit gummierten Haltearmen mit Kunststoffspannbändern fest und vor allem rahmenschonend am Träger fixiert. Als letzter Arbeitsschritt ist dann nur noch die Befestigung der Reifen mit Textilhaltebändern durchzuführen. Auch die Fahrräder sind mit Schlössern in den Haltearmen sicher vor Diebstahl geschützt. Laut den Herstellerangaben eignet sich der Träger für alle Fahrradgrößen und Reifengrößen und für Rahmendurchmesser von 25 bis 80 mm, was wir bestätigen können. Auch E-Bikes können Sie deshalb problemlos mit ihm transportieren. Sehr vorteilhaft finden wir, dass er bei Bedarf durch optionales Zubehör für den Transport eines dritten Fahrrads erweitert werden kann. In diesem Fall macht sich auch die maximale Zuladung von bis zu 60 Kilogramm positiv bemerkbar.

Fahrverhalten
Bei unserer Testfahrt konnten wir keine negative Veränderung des Fahrverhaltens feststellen. Lediglich mit etwas mehr Windgeräuschen bei schnellerer Fahrt müssen Sie rechnen. Im Vergleich zu Dachfahrradträgern sind diese aber bei Weitem geringer. Achten sollten Sie beim Rückwärtsfahren oder beim Rückwärtseinparken auf die größere Länge Ihres Fahrzeugs.

Sicherheit
Der Atera Strada Sport M 2 ist in Hinblick auf seine Sicherheit ausgiebig geprüft und mit einer EU-Betriebserlaubnis sowie dreijährigen Herstellergarantie ausgestattet. In unserem Test zeigte der Träger, dass er sehr fest und sicher mit der Anhängerkupplung verbunden ist. Auch die integrierte Beleuchtung und der einfache Anschluss an die Fahrzeugelektrik sorgen für Sicherheit beim Fahren. Die Befestigung der Fahrräder ist ebenfalls sehr solide. Selbst auf unwegsamem Gelände sind die Fahrräder stets zuverlässig fixiert.

Vorteile:
+ hohe Zuladung von 60 Kilogramm bei geringem Eigengewicht
+ einfache und schnelle Montage auf der Anhängerkupplung
+ integrierte Rückleuchten mit 13-poligem Anschluss an die Elektrik
+ Fahrradträger abklappbar zum Beladen des Kofferraums
+ rahmenschonende Befestigung von Fahrrädern dank gummierten Haltearmen
+ platzsparende Aufbewahrung in der Garage durch einklappbaren Haltebügel

Nachteile:
keine

Fazit
In unserem Test zeigte der Atera Strada Sport M 2 keine Schwächen und überzeugte durch sein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Er ist schnell montiert und stets sicher und fest mit dem Fahrzeug verbunden. Auch Fahrräder unterschiedlichster Größe sind im Handumdrehen auf dem Träger fixiert. Zudem sprechen die hohe Zuladungsfähigkeit von 60 Kilogramm, das geringe Eigengewicht und die integrierten Rückleuchten für diesen Fahrradträger. Ein besonderes Plus verdient er sich dank der Abklappmechanik, die ein Beladen des Kofferraums ohne Demontage gestattet. Alles in allem sprechen wir eine klare Kaufempfehlung aus und vergeben die maximale Bewertung von 5.

Ähnliche Beiträge